Kinderjury gesucht: Bis 18. Januar 2019 bewerben!

Achtung: Filmkritik nicht vergessen!

Was ist der GOLDENE SPATZ
Jedes Jahr findet das große Festival für Filme, Fernsehprogramme und digitale Angebote für Kinder statt: der GOLDENE SPATZ. Präsentiert werden deutschsprachige Kino- und Fernsehfilme, Animationsfilme, Dokumentarfilme, Kurzfilme, sowie Informations- und Unterhaltungsprogramme, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz hergestellt wurden. Darüber hinaus werden herausragende digitale Angebote vorgestellt.

Zu den Vorführungen in Gera und Erfurt werden natürlich viele Besucher erwartet, vor allem aber Kinder. Eingeladen werden außerdem diejenigen, die an der Herstellung der Filme mitgearbeitet haben: Regisseure, Autoren, Schauspieler, Moderatoren, Produzenten und andere Beteiligte.

Kein Festival ohne Preise: So ist der GOLDENE SPATZ auch der Name des Preises, der für die besten Filme und Beiträge vergeben wird. Das Besondere ist, dass diese Preise von einer Kinderjury verliehen werden, in der Kinder aus ganz Deutschland, der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, dem Fürstentum Liechtenstein, Österreich, Südtirol, Luxemburg und der Schweiz vertreten sind. Dabei könnt Ihr mitmachen - wir laden Euch ein, dabei zu sein!


Gesucht werden Kinder,

  • die zwischen 9 und 13 Jahre alt sind,
  • die bereit sind, nach Gera zu kommen und eine Woche lang zuerst in Gera und später in Erfurt die unterschiedlichsten Filme und Fernsehsendungen anzuschauen,
  • die es sich zutrauen, mit anderen Kindern über die Filme zu reden, sich gemeinsam für die besten Beiträge zu entscheiden und bei der großen Preisverleihung die GOLDENEN SPATZEN zu übergeben.

Was heißt eigentlich Juryarbeit?
Aus allen Bewerbungen werden bis zu 27 Kinder aus allen Bundesländern sowie den Nachbarregionen und -ländern ausgewählt. Für sie beginnt dann ein hartes Stück Arbeit: Sechs Tage lang werden Filme und Beiträge angesehen und beurteilt. Das macht nicht immer nur Spaß. Die Jurymitglieder können sich die Filme schließlich nicht aussuchen, sondern müssen sich das gesamte Wettbewerbsprogramm anschauen.
Juryarbeit ist sehr verantwortungsvoll. Die Jurykinder sind als Kritiker gefragt. Bevor ein Urteil gefällt wird, muss darüber nachgedacht und gesprochen werden. Es kann viele verschiedene Meinungen über die Filme geben, aber am Ende müssen sich die Jurymitglieder einigen können.

Wie kann ich mitmachen?
Wenn Du Lust und Zeit hast, diese Aufgabe zu übernehmen, kannst Du Dich für die Mitarbeit in der Kinderjury bewerben. Dafür musst Du den Mitmach-Bogen ausfüllen und eine Filmkritik schreiben und bis zum 18. Januar 2019 an den GOLDENEN SPATZ schicken. Dabei ist es ganz egal, welche Vorlieben Du hast und was Du am liebsten im Fernsehen oder Kino siehst.

Wichtiger Hinweis!
Das Festival findet vom 2.-8. Juni 2019 statt! Das heißt, falls Du für die Jury ausgewählt wirst, müssen Deine Eltern für Dich eine 1-wöchige Schulbefreiung beantragen. Hierbei helfen wir gern mit. Wenn Deine Eltern mit der Bewerbung einverstanden sind, müssen sie den Mitmach-Bogen unterschreiben, sonst können wir Dich nicht in die Auswahl aufnehmen! Wir kümmern uns um die Anreise, Unterkunft und Verpflegung. Euch kostet das keinen Cent bzw. Rappen!
Alle personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung der Bewerbung für die Kinderjury des Deutschen Kinder Medien Festivals Goldener Spatz verwendet. Die Erhebung aller Daten erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Unsere Datenschutzerklärung findest Du hier: datenschutz.goldenerspatz.de

Achtung:
Schreib uns eine Filmkritik - Deine Meinung zu einem Film, den Du im Kino oder Fernsehen gesehen hast. Bitte verwende für die Filmkritik ein zusätzliches Blatt! Ohne Filmkritik ist die Bewerbung unvollständig!

Für die Kinder...
oder Eltern, die noch Fragen haben: Einfach dem GOLDENEN SPATZ schreiben:

Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ
- Kinderjury -
PF 1725
07507 Gera
DEUTSCHLAND

e-mail: trautmann(at)goldenerspatz.de

Ihr könnt den Mitmach-Bogen hier downloaden:
Download Mitmach-Bogen


Partner der Kinderjury:


Förderer der Kinderjury: