Triff... Harriet Tubman

Als Promireporterin unternimmt Clarissa Corrêa da Silva in dem neuen KiKA-Format TRIFF…, das historische Szenen, Animationen und Reportagen verbindet, aufregende Zeitreisen, bei denen sie berühmten Persönlichkeiten der Geschichte begegnet.

In dieser Folge lässt sie sich nach Maryland in den USA beamen, um dort die bekannteste afroamerikanische Sklavenbefreierin, Harriet Tubman, zu treffen. Harriet wurde um 1820 in Maryland als Sklavin geboren. Mit 30 Jahren gelang ihr die Flucht in die Freiheit. Seitdem war sie als Fluchthelferin für die Hilfsorganisation „Underground Railroad“ unterwegs, um entlaufene Sklaven heimlich von den Südstaaten in die Nordstaaten bzw. nach Kanada zu bringen, wo die Sklaverei bereits abgeschafft war. So führte sie unter dem Codenamen „Moses“ bis 1865 insgesamt 70 Menschen in die Freiheit.

Clarissa Corrêa da Silva begegnet dank ihres Zeitreisenautomats der mutigen Sklavenbefreierin persönlich, durchwandert ein Stück ihres Fluchtweges im heutigen Harriet-Tubman-Nationalpark, besucht zwei Nachfahrinnen von Harriet Tubman und in Boston die 14-jährige Sofia, die vor sechs Jahren die Bewegung „Frauen auf den 20er“ mit ins Leben rief. In dieser Bewegung kämpfen Menschen darum, dass auf dem 20-Dollar-Schein das Porträt der berühmten Sklavenbefreierin erscheint.

Volker Schmidt-Sondermann
Geboren 1965 in Göttingen. Studierte Theater- und Kommunikationswissenschaften in Erlangen und machte dann eine Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Neben Theaterengagements in München, Hamburg und Konstanz wurde er 1992 mit dem Kurzfilm RUNAWAY für den Bundesfilmpreis nominiert. 1993 wechselte Volker Schmidt-Sondermann auf die andere Seite der Kamera und begann seine journalistische Tätigkeit bei der Deutschen Redaktion des Kasachischen Fernsehens in Alma Ata. Seither drehte er zahlreiche Filme für das ZDF, die ARD und ARTE. Seit 2014 ist Volker Schmidt-Sondermann Geschäftsführer der Ifage filmproduktion GmbH in Wiesbaden und der Tellux-Film Dresden.

Regiearbeiten von Volker Schmidt-Sondermann
DEUTSCHKLASSE
DAS KREUZ MIT DER SCHRIFT
DIE REISE DER STÖRCHE
PAGANINIS GEHEIMNIS
PUCCINI – MAGIER DER LEIDENSCHAFT
DIE TÖDLICHE GRENZE
HAPPY BIRTHDAY, ELIZABETH
DIE ODYSSEE DER EINSAMEN WÖLFE

 

 

Deutschland 2019
REGIE/DIRECTOR: Volker Schmidt-Sondermann

Reihe/Series (7 Folgen/Episodes)
Folge/Episode 6: HARRIET TUBMAN (26.1.2020)
25 Min. – Farbe/Colour – HD


BUCH/SCREENPLAY: Clarissa Corrêa da Silva, Heike Fink
REDAKTION/COMMISSIONING EDITOR: Dr. Matthias Huff
KAMERA/CAMERA: Thomas Beckmann, Florian Kroker
SCHNITT/EDITOR: Sebastian Scholz, Jana Scherf
ANIMATION/ANIMATION: pixelpec
MUSIK/MUSIC: Michael Krause
TON/SOUND: Frank Schubert, Daniel Doernen


SPRECHER/SPEAKERS: Clarissa Corrêa da Silva, Steffen Quasebarth
MODERATION/PRESENTATION: Clarissa Corrêa da Silva
DARSTELLER/CAST: Nancy Mensah-Offei


SENDER/TV STATION: KiKA
PRODUZENT/PRODUCER: Volker Schmidt-Sondermann, Andrea Haas-Blenske, Dr. Matthias Huff
PRODUKTION/PRODUCTION COMPANY: cross media Medienproduktion GmbH in Zusammenarbeit mit KiKA
KOPRODUKTION/COPRODUCTION COMPANY: ifage filmproduktion GmbH