Sommer-Rebellen

Deutschland/Slowakei (2020)
Regie: Martina Sakova
Buch: Sülke Schulz, Martina Sakova
Stimmen: Heinrich Bruderek, Roland Hemmo
Cast: Eliáš Vyskočil, Pavel Nový, Liana Pavlíková, Kaya Marie Möller, Szidi Tobias, Jana Olhová, Michal Kubovčik, Lunik Kleinmichel
Sender: RTVS
94 Minuten

Der elfjährige Jonas ist stinksauer, als seine Mutter in den Sommerferien mit ihm und dem kleinen Bruder zu Tante Anne ans Meer fahren will. Dabei hatte sich Jonas schon so sehr auf Opa Bernhard in der Slowakei gefreut. Mit ihm wollte er eine Bootstour unternehmen, so wie früher, als Jonas’ Vater noch lebte. Zum Glück aber gibt es ja Mails, in denen man kurz und knapp mitteilen kann, dass man kommt. So fährt Jonas heimlich los und steht in Handlova bei seinem Opa vor der Tür. Doch Bernhard scheint nicht besonders erfreut zu sein. Überhaupt hat er sich sehr verändert. Den ganzen Tag hängt er zu Hause rum, der Kühlschrank ist leer, die Wohnung schon länger nicht mehr aufgeräumt und überall stehen leere Flaschen im Weg. Immer wenn Jonas nach Papas Boot fragt, findet Bernhard Ausflüchte. Doch dann lernt Jonas die selbstbewusste Alex aus der Nachbarschaft kennen. Alex ist cool und nicht auf den Mund gefallen und lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Zusammen entwickeln sie einen kühnen Plan, wie Opa Bernhard wieder der Alte wird, aber auch Alex’ Mutter sich ihren heimlichen Traum erfüllen kann.