Schau in meine Welt!: Bushra – Vertrieben aus Myanmar

Im Südosten von Bangladesch liegen die großen Lager für Rohingya-Flüchtlinge, für Muslime aus dem Westen Myanmars, die aus ihrer Heimat vertrieben wurden. Das größte Flüchtlingslager in dieser Gegend und zugleich in der ganzen Welt heißt Kutupalong und ähnelt einer riesigen Stadt aus Bambushütten und Sandpisten. Dort lebt die neunjährige Bushra mit ihrer Familie. 2017 floh sie mit ihren Eltern, den sieben Geschwistern und der Großmutter über die Grenze. Zu Hause hatten sie eine kleine Landwirtschaft und Bushra hat früh vor der Schule die Tiere gefüttert und nachmittags im Haushalt geholfen. Hier in Kutupalong lebt die große Familie in einer kleinen Hütte, der Vater hat nur gelegentlich Arbeit und es ist schwierig, Wasser und Nahrung zu bekommen. Außerdem ist es gefährlich für die Kinder, allein das Haus zu verlassen. Doch Bushra bemerkt auch die positiven Seiten ihres neuen Lebens. Hier darf sie länger als bis zum zwölften Lebensjahr in die Schule gehen und muss keine Angst haben, mit 14 verheiratet zu werden. Und sie lernt, vor vielen Leuten zu reden, was Mädchen in Myanmar nicht erlaubt ist.

In der Doku-Reihe SCHAU IN MEINE WELT! werden ungewöhnliche Geschichten aus dem Alltag von Kindern in Deutschland oder aus anderen Ländern erzählt. Mal zeigen die jungen Protagonisten ihre besonderen Lebensumstände auf, mal stellen sie ihre ausgefallenen Hobbys vor oder es berichten Kinder aus aller Welt von ihrem Alltag.

Stefanie Appel
Jahrgang 1969. Studierte Kunstgeschichte, Archäologie und italienische Literatur in Frankfurt am Main, Siena und Neapel. Seit 1996 ist Stefanie Appel als freie Journalistin, Filmautorin und Redakteurin mit dem Schwerpunkt Kultur, Politik und Gesellschaft tätig. So realisierte sie zahlreiche Filmdokumentationen und wirkte als Redakteurin bzw. Reporterin bei verschiedenen Magazinen für die ARD und ARTE mit.

Dokumentationen von Stefanie Appel
2007   GESICHTER EUROPAS – IM SCHOSS VON NEAPEL
2008   DER SPIELER: ULRICH TUKUR
2010   CARAVAGGIO UND DER TOD
2012   ICH – ALBRECHT DÜRER
2014   CHINAS MYTHISCHE BERGE: DER EMEI SHAN
2015   DIE WILDEN ZWANZIGER: PARIS. EIN FEST FÜRS LEBEN
            DIE WILDEN ZWANZIGER: WIEN. DER TANZ AM ABGRUND
2016   BASARE DER WELT: INSTANBUL
2017   SCHAU IN MEINE WELT!: FATEMA, DAS SURFERGIRL VON COX’S BAZAR
2019   SCHAU IN MEINE WELT!: BUSHRA – VERTRIEBEN AUS MYANMAR

 

 

Deutschland/Bangladesch 2019
REGIE/DIRECTOR: Stefanie Appel

Reihe/Series
Folge/Episode: BUSHRA – VERTRIEBEN AUS MYANMAR (23.6.2019)
25 Min. – Farbe/Colour – HD


BUCH/SCREENPLAY: Stefanie Appel
REDAKTION/COMMISSIONING EDITOR: Tanja Nadig
KAMERA/CAMERA: Gunder Stegner
SCHNITT/EDITOR: Hans Hofele
TON/SOUND: Enrico Leube


SPRECHERIN/SPEAKER: Linda Kneib


SENDER/TV STATION: HR, KiKA
PRODUZENT/PRODUCER: Daniel Reitz
PRODUKTION/PRODUCTION COMPANY: HR