Madison

Deutschland/Österreich (2020)
Regie: Kim Strobl
Buch: Kim Strobl, Milan Dor
Cast: Felice Ahrens, Florian Lukas, Maxi Warwel, Valentin Schreyer, Emilia Warenski, Yanis Scheurer, Leevi Schlemmer
Sender: KiKA, MDR, ORF
85 Minuten

Die zwölfjährige Madison hat sich in den Kopf gesetzt, so erfolgreich zu werden wie ihr Vater Timo, ein Profiradfahrer. Timo, der seine Tochter nach einer Disziplin im Bahnradsport, nämlich dem Zweier- Mannschaftsfahren, benannt hat, stachelt Madisons Ehrgeiz gehörig an und überfordert sie gern. Obwohl sie noch ein Jahr Zeit hätte, soll sie schon in diesem Sommer ihre Ferien im BDR-Trainingscamp verbringen, wo die Nachwuchskader für den Radsport ausgebildet werden. Im Camp kennt ihr sportlicher Ehrgeiz keine Grenzen. So muss Madison nach einem Wutanfall beim Mannschaftsrennen das Trainingslager wieder verlassen. Zu allem Unglück soll sie nun mit ihrer Mutter, einer Yogalehrerin, Urlaub in den Tiroler Bergen machen. Doch Madison gibt nicht auf. Verbissen trainiert sie dort weiter, bis sie sich verletzt und eine Pause einlegen muss. Endlich steht nicht mehr das Rennrad im Mittelpunkt ihres Lebens. Sie befreundet sich mit Vicky, einer begeisterten Downhillerin aus dem Dorf, und den beiden Brüdern aus ihrem Quartier. Zusammen sind sie mit dem Mountainbike in den Bergen unterwegs und Madison genießt zum ersten Mal das unbeschwerte Zusammensein mit Gleichaltrigen sowie das Radfahren ohne jeglichen Leistungsdruck.