Die drei Königskinder

Wie ein Wunder findet die liebevolle Gärtnersfrau Emmi nun schon zum dritten Mal ein ausgesetztes Baby im Bach bei ihrem Haus und rettet es. Diesmal ist es ein Mädchen, das sie Lotte nennt. Zusammen mit ihrem Mann Hans zieht sie nun drei Kinder groß: Lotte, Fritz und Theo. Niemand ahnt, dass die Findelkinder Geschwister sind und zur Königsfamilie gehören.
Zwölf Jahre später begegnet Lotte, die inzwischen zu einem wilden, selbstbewussten Mädchen herangewachsen ist, einem Kräuterweib. In Wirklichkeit ist es die verkleidete Mutter von König Alexander. Sie hatte damals befohlen, Alexanders Kinder zu töten. Nun will sie die drei wieder ins Verderben stürzen. Sie setzt Lotte den Floh ins Ohr, herauszubekommen, weshalb ihre Eltern sie ausgesetzt haben. Die Frage könne ihr aber nur der Vogel der Wahrheit auf dem Zauberberg beantworten, erzählt sie Lotte, wohlwissend, dass eine Reise zum Zauberberg lebensgefährlich ist. Als Fritz und Theo ihrer Schwester helfen wollen, geschieht ein großes Unglück. Die beiden werden versteinert und Lotte muss nun – ganz auf sich allein gestellt – den Zauberberg bezwingen und den Vogel der Wahrheit finden.

Frank Stoye
Geboren 1965. Wechselte 1993 nach mehrjähriger Berufstätigkeit als Augenoptiker in die Filmbranche. Wirkte zunächst als Regieassistent und Continuity an 35 TV- und Kinofilmen, ca. 100 Serienfolgen und 120 Werbespots mit. Seit 2010 führt er Regie vor allem fürs Fernsehen.

Filme von Frank Stoye
2011-2014    SCHLOSS EINSTEIN
2014-2015    IN ALLER FREUNDSCHAFT,
2014- 2015   SCHLOSS EINSTEIN
2015               NUSSKNACKER UND MÄUSEKÖNIG
2016               SCHLOSS EINSTEIN
2017               DER ZAUBERLEHRLING
2018               DER SÜSSE BREI
2019               DIE DREI KÖNIGSKINDER

 

 

Deutschland 2019
REGIE/DIRECTOR: Frank Stoye

Spielfilm/Feature Film (25.12.2019)
59 Min. – Farbe/Colour – HD


BUCH/SCREENPLAY: Silja Clemens, Barbara Miersch
REDAKTION/COMMISSIONING EDITOR: Lene Neckel, Stefanie von Ehrenstein
KAMERA/CAMERA: Patrick Popow
SCHNITT/EDITOR: Monika Schindler
MUSIK/MUSIC: Mathias Rehfeld
TON/SOUND: Frank Schubert


DARSTELLER/CAST: Hedda Erlebach, Maximilian Ehrenreich, Caspar Krzysch, Adele Neuhauser, Rüdiger Vogler, Florian Stetter, Friederike Becht, Sonsee Neu, Adam Bousdoukos


SENDER/TV STATION: SWR, ARD
PRODUZENT/PRODUCER: Christoph Holthof
PRODUKTION/PRODUCTION COMPANY: kurhaus production Film & Medien GmbH im Auftrag des SWR für die ARD