Die Jurys beim GOLDENEN SPATZ

Beim GOLDENEN SPATZ gibt es insgesamt drei Jurys:

Die Kinderjury Kino-TV, in der 28 Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis 13 Jahren aus allen Bundesländern Deutschlands sowie aus der Schweiz, Südtirol, Österreich, dem Fürstentum Liechtenstein, der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, Luxemburg und erstmals aus der deutschen Minderheit Dänemarks vertreten sind, vergibt den Festivalpreis GOLDENER SPATZ für den jeweils besten Beitrag in den fünf Kategorien des Wettbewerbs:

  • Langfilm
  • Kurzfilm
  • Serie/Reihe Live-Action
  • Information/Dokumentation/Dokumentarfilm
  • Unterhaltung
  • Darüber hinaus zeichnet die Kinderjury Kino-TV den*die beste*n Darsteller*in oder beste*n Moderator*in mit einem GOLDENEN SPATZ aus.

Die Kinderjury Digital, bestehend aus 5 Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 12 Jahren, wird die digitalen Angebote gründlich durchforsten und einen GOLDENEN SPATZ im Wettbewerb DIGITAL zum Thema „Gute Geschichten. Digital erzählt“ vergeben.

Über die Preise der Kinderjury hinaus vergibt die Jury des MDR Rundfunkrates gemeinsam mit der Autorin Beate Völcker (u.a. Fritzi - Eine Wendewundergeschichte) den Urkunden-Preis für das beste Drehbuch, der mit 4.000 Euro dotiert ist.

Das Festival-Publikum wählt den besten Jugendfilm. Der Produzent erhält ein von der Handwerksammer Erfurt gestiftetes Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro.

Der Regisseur/die Regisseurin des Spatzgewinners in der Kategorie Langfilm wird vom Thüringer Ministerpräsidenten mit einem Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro ausgezeichnet