Seepferdchen

Schwimmen lernen – was für die Jungen und Mädchen mit den leuchtend organgenen Schwimmärmeln und dem Zahnlückenlachen das Erwerben einer ganz normalen Fähigkeit ist, die zum Großwerden gehört, ist für Hanan viel mehr. Die junge Jesidin ist mit ihrer Familie und etwa 50 weiteren Männern, Frauen und Kindern übers Mittelmeer nach Deutschland geflohen. Sie konnte damals nicht schwimmen. Die unglaubliche Angst, als eine Welle ins Boot schwappt, kann sie nicht vergessen. Sie lernt schwimmen, um sich ihren Erinnerungen zu stellen und um am Ende wie ein Seepferdchen stark und aufrecht in jeder Welle des Lebens bestehen zu können.

Deutschland 2020
REGIE: Nele Dehnenkamp


MITWIRKENDE: Hanan und Sidar Abdo Elias
LAUFZEIT: 16 Minuten


Information/Dokumentation/Dokumentarfilm