Affenmädchen

Die zehnjährige Alva ist wild, frech und laut. Sie lebt zusammen mit ­ihrer großen Schwester Hannah am Rande einer Hochhaussiedlung in Berlin. Jeden Tag zieht sie mit einigen Nachbarsjungen um die Häuser. Eine richtige verschworene Bande. Ratten fangen und große Schwester ärgern inklusive. Denn so wie Hannah, die sich nur noch für YouTube-Frisurentutorials, ihr Handy und Jungs interessiert, will Alva auf keinen Fall sein. Als ihre Freunde sie plötzlich nicht mehr bei ihren Abenteuern dabei haben wollen, versteht Alva die Welt nicht mehr. Bloß, weil sie ein Mädchen ist? Das kann doch nicht sein!

Die zehnjährige Alva ist wild, frech und laut. Sie lebt zusammen mit ihrer großen Schwester Hannah am Rande einer Hochhaussiedlung in Berlin. Jeden Tag zieht sie mit einigen Nachbarsjungen um die Häuser. Eine richtige verschworene Bande. Ratten fangen und große Schwester ärgern inklusive. Denn so wie Hannah, die sich nur noch für YouTube-Frisurentutorials, ihr Handy und Jungs interessiert, will Alva auf keinen Fall sein. Als ihre Freunde sie plötzlich nicht mehr bei ihren Abenteuern dabei haben wollen, versteht Alva die Welt nicht mehr. Bloß, weil sie ein Mädchen ist? Das kann doch nicht sein! Alva sieht nur eine einzige Chance, sich zu beweisen: Sie muss genauso stark und mutig sein wie die Jungs. Und dass das für Mädchen kein Problem ist, davon überzeugt Schauspielerin Mathilda Jork die Zuschauer*innen spielend. Bekannt wurde Mathilda u.a. durch ihr Mitwirken in LOTTA UND DER ERNST DES LEBENS an der Seite von Josefine Preuß.

Isabelle Caps-Kuhn
Geboren 1983 in Aschaffenburg, Studium der Filmwissenschaft und Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Im Rahmen ihres Bachelor-Studiums verbrachte sie ein Jahr als Stipendiatin des Arnold Heidsieck Scholarship Fund der zeitStiftung an der University of California, Berkeley in den USA. Seit 2016 studiert Isabelle szenische Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg.

Filme von Isabelle Caps-Kuhn
2015   THE TINY ELEPHANT
2016   TÄNZE
2017   FÜR MEINE SÖHNE
2017   DAS MÄDCHEN, DAS KEIN VAMPIR SEIN WOLLTE
2018   SEINERZEIT
2020   AFFENMÄDCHEN


Regisseurin Isabelle Caps-Kuhn im Interview

Deutschland 2020
REGIE/DIRECTOR: Isabelle Caps-Kuhn

Kurzspielfilm/Short Feature Film
24 Min. – Farbe/Colour – DCP


BUCH/SCREENPLAY: Isabelle Caps-Kuhn
KAMERA/CAMERA: Christoph Bockisch
SCHNITT/EDITOR: Jana Briesner
MUSIK/MUSIC: Heiko Schmidt, KAHRO
TON/SOUND: Michael Matthey, Johann Meis


DARSTELLER*INNEN/CAST: Mathilda Jork, Leo Pérez-Kallscheuer, Hendrix Warnoch


PRODUZENT/PRODUCER: Michaela Finis
PRODUKTION/PRODUCTION COMPANY: Filmakademie Baden-Württemberg GmbH, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF


Filmpatenschaft

Die 7a und 7b der Entdecker Gemeinschaftsschule Gera – Semper Schulen haben in diesem Jahr die Filmpatenschaft für den Kurzfilm Affenmädchen übernommen.

>> Hier geht`s zu den
Ergebnissen