WETTBEWERB DIGITAL - Wissen & Lernen zum Anfassen und Ausprobieren

in Kooperation mit der Redaktion MEDIEN 360G des Landesfunkhauses Thüringen des MDR

Der GOLDENE SPATZ hat als Kindermedienfestival nicht nur Filme und Fernsehbeiträge im Blick, sondern beschäftigt sich auch mit den neuen Medien. Ab diesem Jahr heißt der Online-Wettbewerb nun Wettbewerb Digital und umfasst neben klassischen Webseiten und Apps auch Games, Virtual-Reality-Anwendungen, Multiplattform-Content-Projekte oder andere kreative, digitale Technologien.
Beim diesjährigen Festival ging es um Angebote, die euch "Futter für‘s Gehirn" liefern, also Wissen vermittelten und euch beim Lernen für die Schule oder für das Leben unterstützten.

Neu war in diesem Jahr außerdem, dass die nominierten Angebote auch von unseren Besucher*innen unter die Lupe genommen werden konnten. Ein voll ausgestatteter Medienbus, das FABMOBIL, hat's möglich gemacht.


"Abenteuer Bodenleben" - Eine virtuelle Reise in eine unbekannte Welt

Virtual Reality bietet die Möglichkeit, in Welten einzutauchen, die sonst nicht erlebbar sind. Das Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz eröffnet mit der Virtual-Reality-Anwendung "Abenteuer Bodenleben" einen völlig neuen Zugang zu einem real existierenden, aber für uns Menschen unzugänglichen Lebensraum. Virtuell auf die Größe einer Landassel geschrumpft, geht der Nutzer im Porenraum und der Laubstreu des Waldbodens auf Entdeckungstour und begegnet dort winzig kleinen Bodenlebewesen, die im echten Leben mit bloßem Auge oft kaum zu sehen sind. Hierzu wurden die Bodentiere in Abstimmung mit Wissenschaftlern realitätsnah in 3D am Computer rekonstruiert und animiert. Auf Augenhöhe mit Tausendfüßlern, Pseudoskorpion und Weißwürmern, in Interaktion mit flinken Springschwänzen und behäbigen Milben werden naturwissenschaftliche Inhalte aus der Welt unter unseren Füßen für nahezu alle Altersklassen emotional erfahrbar gemacht. "Abenteuer Bodenleben" ist entstanden im Rahmen des von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien geförderten deutschlandweiten Verbundprojektes "museum4punkt0".

Anbieter: Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz


Educ‘ARTE

Auf der Plattform Educ‘ARTE werden Schulen über 1.000 Videos des europäischen Kulturkanals ARTE angeboten - Dokumentationen, Magazine, spielerisch-künstlerische Beiträge - zum Anschauen, Bearbeiten, Teilen oder Herunterladen. Diese ausgewählten Inhalte sind nach Fach und Klassenstufe untergliedert. Mehrsprachig, einfach zu bearbeiten und mit Zusatzfeatures, wie eigenen Mindmaps oder Quiz, ist diese Plattform ein Tool für videogestütztes und kreatives Lernen. Das Angebot zielt darauf ab, allen Schüler*innen unabhängig von Bildungshintergrund oder Herkunft über digitale Tools den Zugang zu Kultur zu ermöglichen. Die geschlossene Arbeitsumgebung bietet darüber hinaus Rechtssicherheit für alle Anwender.

Anbieter: ARTE France Développement/ARTE Education


Einfach Programmieren für Kinder: Mit Buch und Smartphone Programmieren lernen

Mit diesem Buch und der dazugehörigen App lernen Kinder spielerisch und innovativ die Basis des Programmierens. Von Algorithmen über verschiedene Programmiersprachen bis hin zu Datentypen und Funktionen werden die wichtigsten Grundlagen des Programmierens kindgerecht erklärt und können mit Hilfe der App spielerisch angewandt werden. So lernen Kinder z.B. einen virtuellen Roboter so zu programmieren, dass er ein vordefiniertes Ziel erreicht.

Anbieter: Carlsen Verlag GmbH


INFLAMMANIA

Die webbasierte Game-Anwendung INFLAMMANIA regt spielerisch zur Auseinandersetzung mit Krankheiten und dem Wirken des Immunsystems an. Spieler*innen können in die faszinierende Welt der körpereigenen Abwehr eintauchen und lernen, Krankheitserreger zu eliminieren. Dazu stehen ihnen verschiedene Abwehrmechanismen zur Verfügung, die strategisch klug eingesetzt werden müssen. Nur durch Ausprobieren kann herausgefunden werden, an welcher Stelle Zellen und Wirkstoffe sinnvoll ihre Wirkung entfalten. So wird spielerisch vermittelt, wie das Immunsystem arbeitet und wie Medikamente wirken, um entzündliche Erkrankungen zu bekämpfen.

Anbieter: Universitätsklinikum Erlangen


Minecraft Karte Berlin

Minecraft ist ein beliebtes Computerspiel, das auch von Schulen und freien Bildungsträgern eingesetzt wird. Das Spielprinzip: Aus einzelnen Blöcken können Spieler*innen gemeinsam Gebäude oder ganze Städte erbauen. Mit passenden Technologien können darüber hinaus offene Geo-Daten in vielschichtige neue Anwendungen gebracht werden, um für Kinder und Jugendliche anregende Werkzeuge zur Wissensvermittlung und Partizipation zu schaffen. Die Technologie Stiftung Berlin hat gemeinsam mit der con terra GmbH offene Geodaten von Berlin in eine Minecraft- Welt umgewandelt und so ein 3D-Stadtmodell erzeugt, das nach Belieben verändert werden kann. So werden Kinder und Jugendliche spielerisch dazu motiviert, über Stadtplanungsprozesse nachzudenken und beispielsweise Berlin nach eigenen Bedürfnissen und Wünschen umzugestalten.

Anbieter: con terra GmbH, Technologiestiftung Berlin


Vocabicar

In dem Spiel Vocabicar können Kinder mit einem Auto durch Themenwelten fahren und dort verschiedene englische Vokabeln finden und ansteuern. Innerhalb einer bestimmten Zeit müssen die Spieler*innen mit kleinen Fahrzeugen in abwechslungsreichen Umgebungen Wörter, Buchstaben oder Objekte einsammeln. So können sie spielend englische Alltagsbegriffe erlernen und sich einen Grundwortschatz aneignen. Die verschiedenen Themenwelten bieten unterschiedliche Herausforderungen, zudem können drei Schwierigkeitsgrade ausgewählt werden, die die verfügbare Zeit pro Runde, die Komplexität der Vokabeln sowie die Anzahl der Hinweise beeinflussen. Durch die visuelle Darstellung und den spielerischen Aspekt werden Lernprozesse wie das Wiederholen und Einprägen angeregt und mit Spaß gestaltet.

Anbieter: Westermann Gruppe/Quantumfrog


Weltraum VR

Die Buch-App-Kombination lädt zu einer virtuellen Reise durch das Sonnensystem ein. Mit grafisch und didaktisch gestalteten 360-Grad-Panoramen und einer Audio-Begleitung kann der Weltraum erkundet werden. Kinder können sich Planeten und Sterne in einem 360-Grad-Raum anschauen, lernen Planeten und Sternenbilder kennen und verstehen anhand von zahlreichen bewegten 3D-Modellen komplexe Vorgänge wie die Entstehung der Tageszeiten oder die Mondphasen. Die Panoramen können mit einer Virtual- Reality-Brille angesehen werden, die als Bastelsatz dem Begleitbuch beigelegt ist.

Anbieter: Carlsen Verlag GmbH


Zeitritter

Eine spielerische Reise durch die Architekturgeschichte bietet die Webseite www.zeitritter.de. Hier erfahren Kinder alles rund um das Thema Architektur und deren Entwicklung. Gemeinsam mit den Charakteren Pauline, Paul und ihrem sprechenden Kater Karlo können sich Kinder auf die Reise begeben, um den gemeinen Professor Nix wieder einzufangen. Dieser ist aus dem Gefängnis ausgebrochen und springt nun durch die Epochen, um die Architektur zu zerstören und nach seinen Vorlieben neu zu erschaffen. Dabei werden vielfältige Spiele angeboten, die die Zeitreise zu einem richtigen Abenteuer werden lassen. Aufwendig gestaltete Animations-Filme sowie ein Glossar mit Filtermöglichkeiten für alle Epochen erweitern das Angebot zusätzlich. Zeitritter.de wurde gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien in den Jahren 2015 bis 2018.

Anbieter: BuchröderDesign