Familienprogramm am Nachmittag

Festival GOLDENER SPATZ mit vielfältigem Familienprogramm in den Startlöchern
Von Ralph Caspers über Anton Petzold und Luis Vorbach bis hin zu Walter Sittler, Nina Eichinger und Petra Schmidt-Schaller  - Der GOLDENE SPATZ erwartet vom 10. bis 16. Juni in Gera und Erfurt hochkarätige Gäste

Unter der Schirmherrschaft von Thüringens Ministerpräsidenten Bodo Ramelow lädt vom 10. bis 16. Juni das Festival GOLDENER SPATZ zum 26. Mal kleine und große Besucher zu einem besonderen Kino- und Medienerlebnis für Kindergartengruppen, Schulklassen, Jugendliche und Familien ein – und das vom 10. bis 12. Juni in der UCI KINOWELT Gera und vom 13. bis 16. Juni im CineStar Erfurt. Über 20 Filmvorführungen sind bereits ausverkauft, jedoch sind auf jeden Fall noch Tickets für die zahlreichen Filmveranstaltungen am Nachmittag zu haben.

Ob Zukunftswerkstatt, feierliche Eröffnung oder Live-Show WISSEN MACHT AH!
Buntes Familienprogramm in Gera – es gibt noch Tickets
Den Auftakt zum Festival macht am Sonntag, 10. Juni von 10.00 bis 14.00 Uhr die zweite Zukunftswerkstatt „Schöne neue Medienwelt“ im Kinofoyer. Kinder und Eltern sind eingeladen, mit Hilfe von Virtual Reality Brillen in 360° Panoramawelten einzutauchen, Computerspiele zu programmieren, bei einem Live-Hacking-Event dabei zu sein oder mit einem humanoiden Roboter Fußball zu spielen. Der Eintritt hierfür ist frei. Parallel dazu gibt es auch schon Kinovorführungen: 9.30 Uhr läuft DIE BIENE MAJA – DIE HONIGSPIELE,  11.15 Uhr gibt es das Märchen DER SCHWEINEHIRT zu sehen und 14.00 Uhr wird ein buntes Wettbewerbsprogramm präsentiert.

16.30 Uhr wird das Festival feierlich durch den Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen Bodo Ramelow eröffnet. Gezeigt wird der Film MATTI UND SAMI UND DIE DREI GRÖSSTEN FEHLER DES UNIVERSUMS, zu dem der Regisseur Stefan Westerwelle, Produzent Philipp Budweg und die Darsteller Nick Holaschke und Mikke Rasch erwartet werden. Im Anschluss gibt es eine Autogrammstunde mit den Hauptdarstellern. Spatz-Tickets für 3,50 Euro sind hierfür noch erhältlich.

Mit der Live-Event-Show von WISSEN MACHT AH! kommt am Montag, 11. Juni ein weiteres Highlight in den Kinosaal. Hier lüften Clari und Ralph höchstpersönlich die geheimen Tricks der Filmemacher. Die Show findet jeweils um 9.00 und 14.00 Uhr statt. Von 13.15 bis 13.45 Uhr werden Clarissa und Ralph Autogramme im Kinofoyer verteilen. Darüber hinaus zeigt das Festival jede Menge Filmvorführungen für die Altersstufen von 4 bis 14 Jahre. Erstmalig kann das Publikum über die Jugendfilme abstimmen.

Auch am Nachmittag hat das Festival ein buntes Programm zu bieten. Am 11. Juni läuft um 17.30 Uhr HILFE, ICH HAB MEINE ELTERN GESCHRUMPFT (ab 8 Jahre) mit dem Regisseur Tim Trageser als Filmgast und um 20 Uhr ist DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER (ab 14 Jahre) im COMMA zu sehen. Die Darsteller Nora und Nele Labisch sind hierbei anwesend.

Am Dienstag, 12. Juni geht das Familienprogramm um 14.00 Uhr mit DER ZAUBERLEHRLING (ab 8 Jahre) weiter. Der Regisseur Frank Stoyer und die Hauptdarstellerin Pauline Rénevier werden als Filmgäste erwartet. Um 15.30 Uhr wird dann DIE KEINE HEXE (ab 6 Jahre) und um 17.30 Uhr LUIS UND DIE ALIENS (ab 8 Jahre) gezeigt. Für alle Filmvorführungen am Nachmittag sind Tickets an der Kinokasse erhältlich.

Von der Vorpremiere von KÄPT’N SHARKY über eine Gesprächsrunde mit dem Thüringer Schriftstellerverband bis hin zur Mystery-Webserie WISHLIST
Erfurt bietet ein breites Programm für jede Altersstufe
 
Vom  13. bis 16. Juni ist mit mehr als 50 Film- und Fernsehbeiträgen das Festival GOLDENER SPATZ in Erfurt zu erleben. Neben den Kinovorführungen am Vormittag hält der GOLDENE SPATZ auch für Familien und Filmfans am Nachmittag und Abend ein buntes, öffentliches Programm mit vielen Filmgästen bereit.

Am 13. Juni wird um 15.30 Uhr HILFE, ICH HAB MEINE ELTERN GESCHRUMPFT (ab 8 Jahre) mit dem Hauptdarsteller Oskar Keymer und Drehbuchautor Gerrit Hermans als Filmgäste gezeigt. Davor findet eine Autogrammstunde mit Oskar Keymer vor Kino 5 statt. Um 17.30 Uhr laufen DIE PFEFFERKÖRNER UND DER FLUCH DES SCHWARZEN KÖNIGS (ab 8 Jahre).

Der Donnerstag, 14. Juni wartet mit einer exklusiven Vorpremiere von KÄPT’N SHARKY (ab 4 Jahre) auf. Zur Vorführung werden Sprecher und Schauspieler Anton Petzold und Produzentin Friederike Schams vor Ort sein. Um 11.15 Uhr präsentiert der GOLDENE SPATZ erstmals eine inklusive Filmvorführung. Es wird der Wettbewerbsbeitrag DIE KLEINE HEXE mit Audiodeskription und übersetzt in Gebärdensprache gezeigt. Als Highlight können zudem die Filmgäste Jakob Claussen (Produzent Claussen + Putz Filmproduktion, München), Luis Vorbach (Schauspieler) sowie Matthias Pacht (Autor) begrüßt werden. Den Film gibt es auch noch einmal um 17.30 Uhr für Familien zu sehen. Um 15.30 Uhr läuft der Gewinner des Europäischen Kinderfilmpreises WALLAY (ab 12 Jahre).

Erstmalig kann das Publikum über die Jugendfilme abstimmen und einen Publikumspreis vergeben. Auch gibt es für junge Erwachsene ein besonderes Special: Gezeigt wird am 14. Juni um 19.00 Uhr die 2. Staffel der preisgekrönten Serie WISHLIST (Grimme Preis 2017). Auch hier werden mit dem Regisseur Marc Schießer und dem Darsteller und Drehbuchautor Marcel Becker-Neu interessante Gäste erwartet.

Erstmals Gesprächsrunde mit Thüringer Schriftstellerverband und Erfurter Herbstlese
Dazu findet erstmals am 14. Juni, 19.30 Uhr im Kultur: Haus Dacheröden eine öffentliche Veranstaltung in Kooperation mit dem Thüringer Schriftstellerverband und der Erfurter Herbstlese e.V. statt. In der Reihe „Traumberuf: Schriftsteller? – Vom Buch zum Film“ wird mit dem Thüringer Autor und Regisseur Markus Dietrich sowie den Drehbuchautorinnen Simone Höft (Köln) und Nora Lämmermann (München) erörtert, welche Herausforderungen die Weiterentwicklung von Stoffen für die Kinoleinwand mit sich bringt. Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Am Freitag, 15. Juni sind sehr bekannte Gesichter auf dem Festival zu treffen. Um 11.15 Uhr wird zu dem Wettbewerbsbeitrag DER KRIEG UND ICH: ANTON die Schauspielerin und Preisträgerin der GOLDENEN KAMERA Petra Schmidt-Schaller zu Gast sein. Ebenfalls als Filmgast vor Ort sein wird Sigrid Klausmann gemeinsam mit dem bekannten Schauspieler Walter Sittler, der den Beitrag 199 KLEINE HELDEN: MONGOLEI produziert hat. Alle Filmgäste des Festivals beantworten nach jeder Filmvorführung die Fragen des Publikums und stehen für Gespräche bereit.

Nina Eichinger moderiert Preisverleihung im THEATER Erfurt
Die große Preisverleihung der GOLDENEN SPATZEN geht am Freitag, 15. Juni, um 15.00 Uhr im THEATER Erfurt über die Bühne und wird von Nina Eichinger moderiert. Auch hierfür gibt es SPATZ-Tickets. Am letzten Festivaltag (Samstag, 16. Juni, 9.30 und 11.30 Uhr) werden alle Preisträgerfilme noch einmal, gestaffelt für verschiedene Altersstufen, im CineStar Erfurt gezeigt.

Infos und Tickets:

Tickets für einen Kinobesuch gibt es für 3,50 Euro und das SPATZ-Dauerticket für Kinder und Jugendliche berechtigt zum Besuch aller Kinoveranstaltungen für 7,00 Euro. Tickets sind an der Kinokasse im CineStar Erfurt oder der UCI KINOWELT Gera erhältlich. In Erfurt gilt zudem der Familienpass.