Angebote für Fachbesucher

Austausch & Diskussion: Angebote für Fachbesucher

Tägliche Filmgespräche vom 6. bis 9. Juni
Jeweils 14.00-15.00 Uhr bieten die Filmgespräche, moderiert von Klaus-Dieter Felsmann, die Möglichkeit des Austauschs mit den anwesenden Filmemachern, Produzenten, Autoren, Schauspielern und Redakteuren.
Gera: 6. und 7. Juni im SPiXEL-Loft (Factory, 2. Etage, Eingang links neben dem Gästeempfang)
Erfurt: 8. und 9. Juni im Haus Dacheröden


Blick in die Werkstatt
Mittwoch, 8. Juni, 16.00-ca. 18.00 Uhr CineStar Kino 8
Während sich der Wettbewerb und die Reihen des Informationsprogramms mit Gegenwart und Vergangenheit von Kinderfilm und -fernsehen befassen, werden hier Einblicke hinter die Kulissen entstehender Produktionen gewährt.


Preisverleihung "Fernsehen aus Thüringen"
Mittwoch, 8. Juni, 14.00-15.30 Uhr Haus Dacheröden
Bei der Initiative "Fernsehen aus Thüringen" entwickeln fünf Produzenten und Autoren bedarfsgerecht Kinder- und Jugendserien, die in Thüringen realisiert werden sollen. An bis zu zwei Konzepte vergibt eine Jury aus Redakteuren des Kinderfernsehens insgesamt 100.000 Euro für die Produktion des Serienpiloten. Die Preisverleihung ist gleichzeitig der Kick-Off für die neue Ausschreibung 2016/17.


PITCHING Akademie für Kindermedien: Film-Serie-Buch
Donnerstag, 9. Juni, 16.30-18.30 Uhr CineStar Kino 4
Seit nunmehr 16 Jahren ist die Akademie für Kindermedien die zentrale Anlaufstelle für Stoffentwicklung in der deutschen Kindermedienlandschaft. Pro Jahr durchlaufen zwölf Autoren das vielschichtige Programm, in dessen Fokus die Entwicklung eines eigenen Kindermedienprojekts bis hin zur Marktreife steht. Während des Pitchings stellen die aktuellen Absolvent/innen ihre Projekte aus den drei Bereichen Film, Serie und Buch zum ersten Mal einem Fachpublikum, bestehend aus Produzenten, Verlegern, Redakteuren und Publishern, vor. Ein herausragendes Projekt wird mit dem Förderpreis der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) in Höhe von 15.000 Euro ausgezeichnet. Seit 2013 wird zusätzlich der mit 2.500 Euro dotierte Baumhaus/Boje-Medienpreis verliehen. Im Anschluss besteht die Gelegenheit, die Teilnehmer/ innen persönlich kennenzulernen und sich im Rahmen von Einzelgesprächen über die Projekte näher auszutauschen.


Fachgespräch in Kooperation mit: Die Medienanstalten und dem Grimme-Institut "Sich gegenseitig verstehen - Migration und Medien"
Freitag, 10. Juni, 10.00–13.00 Uhr Haus Dacheröden
In den Bewerbungen für die Kinderjurys des GOLDENEN SPATZ schreiben Jungen und Mädchen im Alter von 9 bis 13 Jahren auf, welche Themen sie aktuell bewegen. Schulwechsel, Zukunft, Umweltschutz, Familie, Freundschaft und Hobbies spielen dabei stets eine zentrale Rolle. In diesem Jahr war allerdings die unangefochtene Nummer 1: Flüchtlinge. Es zeigt sich dabei ein sehr empathischer Zugang der Kinder zu diesem Thema. Sie möchten wissen, wie sich die Neuankömmlinge aus aller Herren Länder fühlen und wünschen sich, dass es ihnen bei uns gut geht. Neugierde und Empathie sind gute Voraussetzungen für die Entwicklung eines gegenseitigen Verständnisses und gesellschaftliches Zusammenwachsen. Medien spielen in diesem Prozess eine wesentliche Rolle. Wo treffen unsere Initiativen auf echtes Interesse und vitale Bedürfnisse? Wie verhindern wir, dass wir von unseren positiven wie negativen Vorurteilen fehlgeleitet werden? Ausgehend von einem Überblick über die Mediennutzung von Flüchtlingen, wird beleuchtet , wie verschiedene Medien - vom Schulbuch bis hin zum Dokumentarfilm – dazu beitragen können, dass geflüchtete Menschen und Einheimische mehr übereinander erfahren, voneinander lernen und sich gegenseitig verstehen.

Ablauf:
10.00 Uhr Begrüßung Margret Albers, Festivalleiterin GOLDENER SPATZ
Grußwort Jochen Fasco, Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM)

Impuls
10.15 Uhr Zur Mediennutzung von Flüchtlingen, Bettina Gries, Geschäftsführerin Agentur COMM!

Präsentationen
10.25 Uhr Dr. Frauke Gerlach, Direktorin/Geschäftsführerin Grimme Institut
10.40 Uhr Sigrid Klausmann, Autorin/Regisseurin NOT WITHOUT US – NICHT OHNE UNS
10.55 Uhr Dr. Ilas Körner-Wellershaus, Verlagsleiter Ernst Klett Verlag
11.10 - 11.20 Pause
11.20 Uhr Margrit Lenssen, Redakteurin ZDF
11.35 Uhr Hannah Marquardt, Filmemacherin, Projektleitung Filmworkshop "Ankommen in Deutschland"
11.50 Uhr Kaffeepause
12.15 Uhr Diskussion
13.00 Uhr Veranstaltungsende

Moderation
Ali Samadi Ahadi, Regisseur (u.a. Salami Aleikum, The Green Wave, Pettersson und Findus - Kleiner Quälgeist, große Freundschaft)